…welches hinter der Kindertagesstätte Buddelkiste steckt

Den Zeitraum von der Geburt bis zur Einschulung sehen wir als einen grundlegenden Abschnitt im Leben des Kindes, den wir individuell begleiten und unterstützen. In der Buddelkiste lernen Kinder, indem sie aktiv werden, ihre Umgebung mit allen ihren Sinnen erforschen, mit kleinen und großen Menschen kommunizieren, Fehler machen dürfen und in einer Umgebung aufwachsen, in der sie sich liebevoll verlässlich gebunden fühlen.

Bei uns finden frühkindliche Bildungsprozesse in einem sehr engen Bindungsgeschehen zwischen den Erzieherinnen und den Kindern statt, das getragen wird von Nähe, Aufmerksamkeit, Zuneigung, Interesse, Staunen, Neugierde und Zutrauen.

Es ist uns wichtig eine Pädagogik zu gestalten, die inhaltsreich und spannend ist. Wir helfen den Kindern ihre Stärken zu erkennen und holen sie dort ab, wo sie entwicklungsmäßig stehen. Wir regen die Kinder dazu an, sich mit ihrer Umgebung im Spiel auseinander zu setzen, um in Sinnzusammenhängen zu lernen. Wir konfrontieren die Kinder mit Herausforderungen, schaffen Anlässe zur Interaktion untereinander, bieten uns als interessierte Spielpartner an, unterstützen bei Problemlösung, geben Wahlmöglichkeiten und setzen Anreize und Impulse, um Neugierde zu wecken und nächste Entwicklungsschritte zu ermöglichen.

Spielen (= Lernen) findet in unserer Kindertagesstätte immer in Rhythmus des einzelnen Kindes statt und hat einen Begleiter der „Freude“ heißt. Spielen basiert auf kindlicher Neugierde und findet an einem Buddelkistentag überall statt: in spannenden Projekten, auf Bäumen und am Boden, in unserem Abenteuerland, beim Hämmern und Sägen, beim Toben in der Turnhalle, bei unseren lebendigen Festen und bei geheimnisvollen Entdeckungen.

Die Erlebnisse und Erfahrungen, die die Kinder machen, ihre Interaktionen und ihre erfolgreichen Entwicklungsschritte, beobachten und dokumentieren wir mit jedem Kind individuell in seinem Portfolio. Abgerundet wird die Porfoliomappe durch dokumentierte Elterngespräche, sowie Fotos und Bilder des Kindes. Verlässt das Kind die Buddelkiste, nimmt es sein Portfolio als Erinnerung an seine Zeit bei uns mit.

Da alle Kinder ganztags bei uns sind, legen wir viel Wert auf gesunde und abwechslungsreiche Ernährung. Aus diesem Grund beschäftigen wir eine eigene Köchin im Haus. So kann das Mittagessen auf die Bedürfnisse der Kinder abgestimmt werden und durch die fachgerechte Zusammenstellung der Lebensmittel sind ernährungsphysiologisch wichtige Inhaltsstoffe garantiert.

Die Buddelkistentage haben eine feste Struktur, die den Kindern hilft sich zu orientieren und ihnen Sicherheit vermittelt:

07:00 – 09:30 Uhr: Bringzeit der Kinder, gleitendes Frühstück und die Gelegenheit zum Spiel

09:30 – 11:30 Uhr: Spiel innerhalb der Kita und/oder auf dem Aussengelände, Zeit für Kleingruppenaktivitäten und Projekte

11:30 – 12:00 Uhr: Stuhlkreis auf Gruppenebene

12:00 – 12:45 Uhr: Mittagessen

12:45 – 13:00 Uhr: Zeit für Körperpflege

13:00 – 14:30 Uhr: Mittagsschläfchen oder Spiel auf dem Außengelände

14:30 – 15:00 Uhr: Nachmittagsimbiss

15:00 – 16:30 Uhr: Spiel innerhalb der Kita und/oder auf dem Außengelände

Das vollständige Konzept

Das vollständige Konzept für den Kindergarten Buddelkiste können Sie gegen eine Schutzgebühr von 15 € im Kindergarten bestellen.